Naturgewalt - ein Vulkan bricht aus

Kaum ein anderes Naturereignis ist faszinierender als ein Vulkanausbruch. Was passiert da eigentlich?

Naturgewalt - ein Vulkan bricht aus

Der schematische Aufbau eines Vulkans

Naturgewalt - ein Vulkan bricht aus

Ein Vulkan aus der Ferne

Naturgewalt - ein Vulkan bricht aus

Lava tritt aus dem Vulkan aus

Naturgewalt - ein Vulkan bricht aus

Magma wird emporgeschleudert

Vulkane sind Öffnungen der Erdkruste, aus denen Magma aus dem Erdinneren an die Oberfläche tritt, um dort als Lava in Erscheinung zu treten. Wenn ein Vulkan Lava an die Erdoberfläche treten läßt, spricht man von einem Vulkanausbruch.

Es gibt Vulkane, die die Lava in einem breiten Strom fließen lassen, andere Vulkane explodieren förmlich und schleudern Lava in Eruptionswolken nach oben. Beide Vulkanarten können enorme Zerstörungen in der Umgebung verursachen.

Wenn Lava abkühlt, wird sie zu festem Gestein. Rund um die Stelle, an der sie austrat, bildet sich so allmählich der Vulkanberg.

Es gibt aktive, ruhende und erloschene Vulkane. Ein erloschener Vulkan ist Tausende Jahre nicht mehr aktiv gewesen. Ein ruhender Vulkan bringt kein Magma mehr an die Erdoberfläche, aber er muß noch nicht erloschen sein. Er kann jederzeit wieder ausbrechen! Menschen unterschätzen die Gefahren ruhender Vulkane schnell, da sie sich in Sicherheit vor einem Ausbruch wähnen.

Wo gibt es aktive Vulkane?

Dort, wo in der Erdkruste und im Erdmantel riesige Platten sich aufeinander zu oder voneinander weg bewegen, entstehen Zonen, in denen es zu aktiven Vulkanen kommen kann.  

Was bewirkt ein Vulkan?

Ein Vulkanausbruch kann Asche in verschiedene Höhen unserer Erdatmosphäre befördern und damit Einfluß auf unser Klima haben. Dies geschieht durch Absorption und Reflexion von Sonnenstrahlung.

Wie lange dauert ein Vulkanausbruch?

Ein Vulkanausbruch kann mehrere Jahre dauern. So gab es eine Serie von Ausbrüchen zwischen 1730 und 1736 auf der Insel Lanzarote, die schwere Zerstörungen zur Folge hatten.




Foto 1:© michael-stifter.de - Fotolia.com 
Foto 2: © Caméléon - Fotolia.com
Foto 3: © Fredy Thürig - Fotolia.com 
Foto 4: © Fredy Thürig - Fotolia.com  



im Shop einkaufen