Was ist eine Reihenschaltung?

Ein elektrischer Stromkreis kann als Reihenschaltung aufgebaut sein. Wie sieht die Reihenschaltung aus, was kennzeichnet sie?

Was ist eine Reihenschaltung?

Schaltbild einer Reihenschaltung mit 2 Lämpchen

Was ist eine Reihenschaltung?

Die aufgebaute Reihenschaltung

Was ist eine Reihenschaltung?

Experiment zur Reihenschaltung mit zwei Glühlämpchen und einer Batterie

Was ist eine Reihenschaltung?

Das aufgebaute Experiment

Wenn eine Anzahl von elektrischen Bauelementen so miteinander verbunden sind, daß der Anschluß eines Bauelements jeweils mit dem Anschluß des nächsten elektrisch verbunden ist usw., dann entsteht durch deren Hintereinanderschalten ein geschlossener Stromkreis. Eine solche Schaltung nennt man Reihenschaltung, alle teilnehmenden Bauelemente werden "der Reihe nach" vom gleichen Strom durchflossen.

Um das zu verstehen, können wir den elektrischen Strom mit einem richtigen Fluß aus Wasser vergleichen. Der fließende Strom trifft dabei auf eine "Verengung", einen Widerstand (das kann in der Reihenschaltung z.B. eine Glühbirne sein). Nun kommt er aus der Verengung wieder heraus und trifft auf die zweite Verengung, ein neuer Widerstand. Daß er dabei nicht stärker oder eben "schneller" wird, ist leicht zu erkennen.

Einige Eigenschaften dieser Schaltungen sind:
-Fällt bei der Reihenschaltung von mehreren Glühbirnchen ein Glühbirnchen aus, weil es kaputt geht, dann erlöschen sofort auch alle anderen Glühbirnchen.
-Der Strom in der Reihenschaltung ist an allen Stellen stets gleich.
-Je mehr Bauelemente in Reihe geschaltet werden, desto größer wird der Gesamtwiderstand und desto kleiner wird der Strom, der durch die Reihenschaltung fließt.
-Die Gesamtspannung teilt sich an den einzelnen Bauelementen der Reihenschaltung auf, die Summe aller Teilspannungen ist gleich der Gesamtspannung.

Ein Experiment zur Reihenschaltung
Ein einfaches Experiment dazu ist der Aufbau einer Reihenschaltung mit zwei Glühlämpchen und einer Batterie. Sind beide Glühlämpchen von der gleichen Bauart, dann werden beide gleich hell leuchten, Wenn man nun eines der Lämpchen überbrückt, den Strom also statt durch das Lämpchen durch einen Schalter fließen läßt, dann sucht der Strom den Weg des geringsten Widerstandes und fließt durch die Überbrückung. Bei Betätigen des Schalters wird der Gesamtwiderstand der Reihenschaltung kleiner. Das in der Schaltung verbliebene Lämpchen leuchtet heller!


Für kleine Elektrotechnikprojekte und einfache Stromkreise finden Sie hier die passenden Lämpchen und Fassungen, Schaltdraht und Schalter.



im Shop einkaufen