Wie wird Tofu hergestellt?

Geschmacksneutral, aber vegetarisch: die einen mögen Tofu, die anderen verzichten gern darauf. Was ist Tofu und wie wird er hergestellt?

Wie wird Tofu hergestellt?

Tofu ist Bestandteil vieler asiatischer Gerichte

Wie wird Tofu hergestellt?

Sojabohnen sind Ausgangspunkt für die Tofuherstellung

Wie wird Tofu hergestellt?

Japanischer Soft-Tofu

Tofu gibt es gebraten, frittiert, mariniert, als vegetarisches Würstchen oder als Beilage in japanischen Restaurants. Er gilt als gesunde Alternative zu Fleisch. Kritiker bemängeln den vollständig fehlenden Geschmack des reinen Tofu und seine etwas undefinierbare Konsistenz.

Was ist Tofu?
Tofu ist eine Art Quark, der statt aus Tiermilch aus der Milch von Sojabohnen gewonnen wird. Er kann einerseits sehr weich, fast puddingartig, sein. Andere Tofuarten sind so fest, daß sie sich gut schneiden lassen. Hauptbestandteil des Tofu sind Wasser, Protein (Eiweiß) und Fett. Er enthält einige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Tofu stammt ursprünglich aus Asien. Insbesondere in der chinesischen und japanischen Küche wird er gern verwendet.

Wie wird Tofu hergestellt?

Grundlage der Herstellung von Tofu sind Sojabohnen. Diese werden weltweit in zunehmendem Maße angebaut, sie zählen zu den Hülsenfrüchten. Die Bohnen werden nach der Ernte getrocknet. Der erste Schritt auf dem Weg zur Tofuherstellung ist das Zubereiten und Kochen von Sojamilch. Dazu werden die Bohnen eingeweicht, püriert, gekocht und filtriert. Nach Abkühlung steht die Sojamilch zur weiteren Verwendung bereit.

In der flüssigen Sojamilch läßt man das Eiweiß gerinnen (durch Zugabe eines Gerinnungsmittels), dadurch entsteht die feste Konsistenz des Tofu. Das entstehende Produkt kann nun weiter verarbeitet werden, so läßt sich durch festes Zusammenpressen der Wassergehalt verringern. Je nach der Art der Weiterverarbeitung entsteht ein sehr weicher Tofu ("Soft Tofu"), der eine puddingartige Konsistenz hat. Er wird z.B. in kleinen Würfeln der japanischen Misosuppe zugegeben oder als Dessert zubereitet. Der feste Tofu mit geringem Wasseranteil hat eine eher gummiartige Konsistenz und wird gern als Grundlage für fleischähnliche Produkte genutzt, er läßt sich leicht braten und frittieren. Der Tofu wird für den Handel in Blöcke geschnitten, verpackt und gekühlt.

Tipp:
Tofuscheiben können wie ein Wiener Schnitzel paniert und in der Pfanne gebraten werden. Dazu den Tofu mit einer Panade aus - Reihenfolge beachten -  Mehl, Ei und Paniermehl bzw. feinen Weißbrotkrümel überziehen und in Öl braten.


Foto 1: © Keddy - Fotolia.com
Foto 2: © dasuwan - Fotolia.com (Sojabohnen)



im Shop einkaufen