Wie bildet sich ein Tornado?

Wir kennen sie nur von Bildern und Videos - Tornados erschrecken und faszinieren uns. Wie entstehen sie?

Wie bildet sich ein Tornado?

Ein Tornado mit seinem 'Rüssel'

Man kennt sie auch unter dem Namen "Twister", der einem Kinofilm den entsprechenden Titel gab, manche sagen auch "Windhose" - gemeint sind Tornados. Sie sind gefürchtet, obwohl sie meist nur auf kleinen Flächen wüten, dort aber verheerende Zerstörungen bewirken können.

Was sind Tornados?


Einen Tornado erkennt man am typischen "Schlauch", der von den Wolken bis zum Erdboden reicht. Ein solcher Schlauch ist durch hohe Windgeschwindigkeit und Rotation der Luft im Inneren gekennzeichnet. Solch ein Luftwirbel weist eine meist senkrechte Drehachse auf, die sich aber auch oft teilweise neigen kann. Nach oben verbreitert sich der Schlauch etwas zu einem Trichter. Man liest statt der Bezeichnung Schlauch auch oft "Rüssel".

Die Wirkung eines Tornados kann verheerend sein. Aufgrund ihrer Wirkung werden Tornados in Klassen von F0 ("leichte Schäden") bis F5 ("Häuser werden aus Fundamenten gerissen") eingeteilt.

Wie entstehen Tornados?


Voraussetzung für das Entstehen eines Tornados ist feucht-warme Luft am Boden und kalte Luft in den höheren Schichten. Wenn Wind am Boden und in großer Höhe in verschiedener Richtung weht, dann kann es geschehen, daß Gewitterwolken in Drehung versetzt werden.

Die warme Luft am Boden steigt auf, Wasser kondensiert und bildet Wolken, die zu einem Gewitter werden, welches rotiert. Werden die nach oben strömenden Luftmassen, die "Aufwinde", sehr schnell, dann entsteht ein Unterdruck, der weitere Luft ansaugt. Durch den Unterdruck und die Rotation bildet sich ein Wirbel, der bis zum Boden reicht.

Wo entstehen Tornados?

Tornados entstehen bevorzugt im mittleren Westen der USA (östlich der Rocky Mountains treffen kalte Luft aus Kanada und feucht-warme Luft aus dem Golf von Mexiko aufeinander). Aber auch in vielen anderen Teilen der Welt können sie entstehen, selbst in Deutschland wurden Tornados beobachtet.


Experimente zum Thema Tornados und Wirbelstürme bietet der Experimentierkasten Galileo Tornados & Wirbelstürme.

Foto: © Chris White - Fotolia.com



im Shop einkaufen