Was ist ein Meteoroid?

Meteoroiden umkreisen die Sonne und sind so etwas wie kleine Asteroiden. Möglicherweise sind sie bei einem Zusammenprall dieser entstanden...

Was ist ein Meteoroid?

Irgendwo umkreisen Meteoriden die Sonne

Ein Meteoroid ist ein Himmelskörper, der die Sonne umkreist, aber zu klein ist, um ihn Asteroid zu nennen. Seine Größe reicht von kleiner als 1mm großen Partikeln bis mehrere Meter im Durchmesser. Die Abgrenzung zum Asteroiden ist dabei nicht ganz streng. In der Umgangssprache taucht manchmal der Begriff "Meteorid" auf, der so nicht korrekt ist.

Meteoroiden haben ihren Ursprung in einer Vielzahl unterschiedlicher Ereignisse, sie können u.a. durch den Zusammenprall von Asteroiden entstanden sein.

Große Verwechslungsgefahr besteht mit den Begriffen Meteor und Meteorit. Ein Meteor ist die das Leuchten beim Verglühen eines Meteoroiden (eine "Sternschnuppe"), ein Meteorit sind die Überreste eines Meteoroiden, der die Erdoberfläche erreicht und die vom Menschen gefunden werden können.

Am besten merkt man sich die Unterscheidung anhand des letzten Buchstabens:

Meteoroi d:        Dreht (um die Sonne)
Meteo     r:        Rast (zur Erde)
Meteori   t:        Trifft (die Erde)


Foto: © serjoe - Fotolia.com



im Shop einkaufen