Wie entsteht Joghurt?

Joghurt ist beliebt. Woraus wird er gemacht, wie geht das und: Kann man selbst Joghurt machen?

Wie entsteht Joghurt?

Joghurt ist beliebt, vor allem bei Kindern und Frauen

Joghurt ist ein beliebtes Lebensmittel, zusammen mit Fruchtzubereitungen hat es sich als Fruchjoghurt einen festen Platz in den Kühlregalen der Lebensmittelhändler erobert. Joghurt entsteht durch die Arbeit von Milchsäurebakterien aus Milch. Diese Bakterien ernähren sich vom in der Milch enthaltenen Zucker und produzieren Milchsäure. Der Vorgang wird auch als "Fermentation" bezeichnet. Vielen Kindern schmeckt aus diesem Grunde naturbelassener Joghurt nicht (teils auch aus Gewohnheit), da er einen leicht säuerlichen Geschmack hat.

Joghurt wird industriell in Molkereien hergestellt. Dabei gelangt die Milch nach Zwischenlagerung in einen Erhitzer und wird dann unter Zugabe von Joghurt-Kulturen (den Bakterien) in Fermentationstanks gefüllt. Aus diesen Tanks gelangt der Joghurt über einen Kühler in Abfülltanks.   

Die wertvollen Inhaltsstoffe der Milch wie Eiweiß oder Kalzium bleiben im Joghurt erhalten. Joghurtherstellung ist eine Methode, um Milch haltbar zu machen (zu "konservieren"). Auf der Basis von Joghurt werden weitere Lebensmittel wie Trinkjoghurt oder Ayran hergestellt.

Man kann Joghurt selbst herstellen, es gibt eine Vielzahl von Rezepten dafür. Das einfachste Rezept sieht so aus:  

In ein Schraubglas abgekochte Milch mit einer Temperatur von 35 bis 38 Grad Celsius einfüllen und ein paar Eßlöffel fertig gekauften Naturjoghurt dazu geben. Das Schraubglas wird fest verschlossen und an einem warmen, dunklen Ort für 10 Stunden stehen lassen. Jegliche Zusätze wie Früchte oder Müsli werden nach der Joghurtherstellung dazu gegeben. Man kann zur Joghurtherstellung sowohl frische als auch H-Milch verwenden. Ein paar Eßlöffel des fertigen Joghurts können nun wieder zur Herstellung von neuem Joghurt verwendet werden.

Mit Kindern kann man hinterher mal probieren, welche Zusätze in diesem Naturjoghurt möglich sind und besonders gut schmecken. Wie wärs mal mit Marmelade, Honig oder frischem Obst?

 
Foto: © Ewa Brozek - Fotolia.com



im Shop einkaufen