Ein Minifeuerwerk in der Adventszeit

Im Winter essen wir gern Orangen und Mandarinen. Beim nächsten Mal die Schalen aufheben... Wir zeigen, wozu sie noch gut sind.

Ein Minifeuerwerk in der Adventszeit

Wir benötigen eine brennende Kerze...

Ein Minifeuerwerk in der Adventszeit

..Mandarinen- oder Orangenschalen...

Ein Minifeuerwerk in der Adventszeit

...und los gehts: Schale kräftig zusammenpressen...

Ein Minifeuerwerk in der Adventszeit

...und schon gibt es ein Minifeuerwerk.

In der Weihnachts- und Adventszeit sind Mandarinen und Orangen sehr beliebt. Wenn es das nächste mal solche Früchte gibt, dann bitte die Schalen nicht wegwerfen! Noch lange vor Silvester können wir damit ein Minifeuerwerk machen und zwar zu Hause, im Wohnzimmer.

Wir benötigen nur eine brennende Kerze und die aufgehobenen Schalen. Diese Schalen sollten als möglichst große Stücke erhalten sein. Man nimmt ein Stück Schale, hält es mit der  Außenseite in die Nähe der Kerzenflamme und knickt es schnell zusammen. Es spritzt etwas aus der Schale als feine Tröpfchen, und wenn diese Tröpfchen in die Flamme gelangen, gibt es ein leise knisterndes Minifeuerwerk. Die Tröpfchen verbrennen!

Was hier verbrennt, das sind sogenannte "ätherische Öle". Diese sorgen für den leckeren Duft beim Mandarinenschälen. Sie sind brennbar, insbesondere als feiner Tröpfchennebel verbrennen sie besonders gut. Dieser Versuch geht natürlich auch mit Zitronenschalen.

Die Kerze muß sicher stehen und es dürfen keine brennbaren Stoffe in der Nähe sein. Erwachsene sollen immer bei solchen Versuchen anwesend sein!



im Shop einkaufen