Die biegsamen Knochen

Einen Hühnerknochen biegsam machen - geht das?

Die biegsamen Knochen

Der Knochen wurde biegsam

Die biegsamen Knochen

Die Knochen nach der Behandlung in Essig.

Ein Hühnerknochen wurde 1 ganzen Tag in Essig gelegt. Hinterher wurde der Knochen gründlich mit Wasser abgespült. Der Knochen hat sein Aussehen kaum verändert, aber man merkt schnell, daß er weich und biegsam geworden ist. Man kann ihn mit der Hand biegen, ohne daß er dabei bricht.

Warum wird der Knochen biegsam?

Knochen bestehen aus einer Reihe von Stoffen, für die Stabilität ist eine Substanz namens Hydroxylapatit zuständig. Im Hydroxylapatit ist u.a. Kalzium enthalten. Kommt diese Substanz in Kontakt mit Säure, dann findet eine Demineralisierung statt, Kalzium wird in Ionenform ausgeschieden. Damit geht die Stabilität des Knochens verloren, er wird biegsam. Nach der Demineralisierung bleiben nur die organischen Bestandteile des Knochens erhalten. 



im Shop einkaufen