Magnetismus und Eisenfeilspäne - Feldlinien werden sichtbar

Die Kraftwirkung eines Magneten wird duch das magnetische Feld erklärt. Ein magnetisches Feld versetzt den uns umgebenden Raum in einen besonderen Zustand, der Energie enthält. Kann man sie sichtbar machen?

Magnetismus und Eisenfeilspäne - Feldlinien werden sichtbar

Ein Kühlschrankmagnet...

Magnetismus und Eisenfeilspäne - Feldlinien werden sichtbar

...hinterläßt seinen 'Abdruck'

Magnetismus und Eisenfeilspäne - Feldlinien werden sichtbar

Ein Hufeisenmagnet hinterläßt ebenfalls seine Spuren

Magnetismus und Eisenfeilspäne - Feldlinien werden sichtbar

Die Feldlinien eines Stabmagneten

Diese Energie kann in andere Energieformen, z.B. Bewegungsenergie umgewandelt werden.

Um dieses Magnetfeld sichtbar zu machen, kann man Eisenfeilspäne benutzen, die gleichmäßig über einem Blatt Papier verteilt wurden. Hält man nun einen Magneten unter das Papier, und klopft leicht dagegen, so ordnen sich die Eisenfeilspäne zu sogenannten Feldlinien.

Wir haben uns früher schon einmal mit den Feldlinien des magnetischen Feldes beschäftigt. Frei bewegliche Dauermagnete wie z.B. eine kleine Kompaßnadel stellen sich in eine Vorzugsrichtung ein, die magnetische Nord-Süd-Richtung. Damit stellt sie sich parallel zum magnetischen Feld und seinen Feldlinien.



im Shop einkaufen