Erbsen quellen lassen - geheimnisvolle Geräusche aus der Ecke

Getrocknete Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen oder Linsen kann man mit Wasser quellen lassen. Das dauert etwas, aber die Wirkung kann überraschend sein.

Erbsen quellen lassen - geheimnisvolle Geräusche aus der Ecke

Ein Glas mit etwas Wasser...

Erbsen quellen lassen - geheimnisvolle Geräusche aus der Ecke

...wird mit Bohnen gefüllt.

Erbsen quellen lassen - geheimnisvolle Geräusche aus der Ecke

Glas Ein Glas mit etwas Wasser... Bohnen im Wasser ...wird mit Bohnen gefüllt. Bohnen im Wasser auf Blech Das Glas wird auf ein Blech gestellt und versteckt Bohnen quellen Nach einer Weile quellen die Bohnen und die obersten fallen auf das Blech - schö

Erbsen quellen lassen - geheimnisvolle Geräusche aus der Ecke

Nach einer Weile quellen die Bohnen und die obersten fallen auf das Blech - schön laut!

Ein faszinierendes Experiment ist das Quellenlassen von Bohnen oder Erbsen (geht sicher auch mit Linsen). Ein kleines Glas wird bis ca. 2cm Füllhöhe mit Wasser gefüllt.

Nun gibt man Hülsenfrüchte dazu, diese sollten das Glas bis oben bedecken. Jetzt wird das Glas am besten auf ein Blech oder einen Teller gestellt.

Nach spätestens 2 Stunden quellen die unteren Hülsenfrüchte so stark, daß die oberen beginnen, aus dem Glas herauszufallen. Je nach Unterlage (z.B. eine Metalltablett) ergibt sich ein mehr oder weniger lautes Geräusch. Versteckt man das Glas mit der Unterlage irgendwo im Zimmer, dann wirkt das Geräusch recht geheimnisvoll, zudem man nie weiß, wann es beginnt.



im Shop einkaufen