Ein Helikopter startet aus ungewöhnlicher Lage

Ein kleiner, ferngesteuerter Spielzeughelikopter wurde aus ungewöhnlichen Lagen gestartet. Kinder können vorher raten, was passiert.

Ein Helikopter startet aus ungewöhnlicher Lage

Der Helikopter wird senkrecht gehalten

Ein Helikopter startet aus ungewöhnlicher Lage

Der Rotor wird eingeschaltet und der Helikopter wird losgelassen

Ein Helikopter startet aus ungewöhnlicher Lage

Eine mögliche Flugbahn

Ein Helikopter startet aus ungewöhnlicher Lage

Was passiert wohl, wenn der Helikopter so startet?

Heute haben wir einen Versuch mit dem kleinen Helikopter von Silverlit gemacht. Es geht dabei insbesondere um die Frage, wie sich dieses erstaunliche Fluggerät aus unterschiedlichen Lagen wieder stabilisieren kann.

Glaubt man der Werbung, dann "Verfügt es zudem... über eine automatische Stabilisierung und eine exakte Geschwindigkeitssteuerung". Letzteres stimmt so nicht, von exakt kann keine Rede sein. Man kann in gewissen Grenzen steuern, aber hier ist viel Geschick nötig. Die Höhensteuerung ist dabei noch am einfachsten zu bewerkstelligen. Punktlandungen oder gezielte Luftrouten haben wir noch nicht geschaftt. Vielleicht müssen wir mehr üben.

Die Frage ist nun, was passiert, wenn man den Helikopter nicht waagrecht, sondern aus einer senkrechten Position startet. Dazu ist es notwendig, ihn zunächst möglichst hoch und senkrecht zu halten. Bitte die Finger und Hand so halten, daß weder der Haupt- noch der kleine hintere Rotor blockiert werden.

Nun können die Kinder versuchen zu erraten, was passieren wird. Einige meinen, er fällt runter, andere vermuten, er wird die Lage beibehalten und auf gleicher Höhe durch den Raum fliegen.

Nun wird der Rotor gestartet und der Helikopter fallen gelassen. Hier bitte darauf achten, daß genügend freier Raum (ca. 4 m) nach vorne frei ist und dort niemand steht.

Was nun tatsächlich passiert ist folgendes. Der Helikopter bewegt sich nach vorne weg, beginnt dabei, sich sofort zu stabilisieren. Dabei beschreibt er eine Flugbahn, die halbkreisförmig ist. An derem Ende steht er nun mit der Vorderseite nach oben wieder kurz senkrecht in der Luft, dann kippt er nach hinten, beschreibt noch ansatzweise einen zweiten, viel kleineren Viertelkreis und kommt in waagerechter Lage in der Luft zum Stehen. Das ist für jeden, der es zum ersten Mal sieht, recht verblüffend.

Variationen des Versuches können sein:

  • Helikopter wieder senkrecht, aber genau anders herum halten,
  • Helikopter seitlich senkrecht halten.

Aufgrund der Robustheit dieses Spielgerätes sind auch kleine Flugunfälle nicht weiter schlimm, unser Helikopter ist schon oft gegen die Wand, Schränke oder Tische gestoßen und hat davon keinerlei Schaden genommen.



im Shop einkaufen